Wappen der Familie Koch
Uhren Koch©
Ekkehard Koch, Mitglied der DGC
Fachkreis Historische Uhren Schloss Raesfeld e.V.
Kölner Uhrenkreis
Fachkreis Turmuhren in der DGC
Deutsche Gesellschaft für Chronometrie e.V.
Uhr mit Spindelhemmung
Start Turmuhren Großuhren Sanduhren Werkstattwissen Literatur
Museum Peterhof Restaurierung Dokumentation Uhrmacherwerkzeug Termine Impressum
 Sanduhren

    Die Anzahl der Personen, die sich mit Sanduhren befassen, ist klein. Auf Anregung von Herrn Bernhard Möller, aus Hamburg, hat sich ein kleiner Kreis zusammengefunden, der sich in unregelmäßigen Abständen, ca. alle zwei Jahre, zum Erfahrungsaustausch trifft. Zu diesem Kreis zählt auch Lothar Hasselmeyer aus Dresden, der eine umfangreiche Sammlung von Sanduhren sein Eigen nennt und auch darüber berichtet. Es sind kleine, im Selbstverlag gefertigte Bücher erschienen, die für Sammler von Sanduhren gute Informationen zum Inhalt haben.

    Meine Arbeit im Bezug auf Sanduhren umfasst Vorträge über Sanduhren, die auch die praktische Anfertigung von zweiteiligen Sanduhren zum Inhalt haben. Die Aufbereitung des Schüttgutes, zur Füllung der Sanduhren, deren Aufbau und Verschnürung werden gezeigt.

    Heute werden Sanduhren oftmals als "Eieruhr" abgetan. Als Kurzzeitmesser finden sie sich gelegentlich in Küchen für die Überwachung der Kochzeit für Eier und/oder für die richtige Brühzeit von Tee. Im Badezimmer feiern Sanduhren eineRenaissance bei Kindern, zur Einhaltung der Zeit zur Zahnpflege.

    Sanduhren selbst sind nicht die ältesten Zeitmesser. Sie kamen lange nach der Sonnenuhr und der Wasseruhr zu Zeitbestimmung zur Anwendung.

Log Sanduhr senkrechtLog-Sanduhr Deckel Log-Sanduhr, 19 Jh. auch als Logglas bezeichnet
  • Messinggehäuse, handgefertigt, rund, mit gegenüberliegenden Sichtfenstern,  an beiden Enden jeweils mit einem Messingdeckel verschlossen
  • mundgeblasener, geschlossener Glaskolben
  • Schüttgut vermutlich Bleisuffat, schwarz
  • Laufzeit 14 Sekunden, die Laufzeit ist auf den Enddeckeln gestempelt, 14 SEC *
  • Höhe: 81 mm
  • Durchmesser 30 mm
Das Logglas diente in der Schiffahrt zur Messung und Bestimmung der Schiffsgeschwindigkeit. Die kurze Laufzeit ist auf das damalige Messystem mittels Logscheit und Logleine zurückzuführen.

Zustand: Original

*es gibt auch Loggläser mit einer Laufzeit von 28 Sekunden
Sanduhr modern

S a n d u h r

Hergestellt etwa 1990

120 Minuten Laufzeit , einteilig, klassische Form,

mit reinem, ungefärbtem Sand gefüllt.

Gestell aus Holz vom Nussbaum

gedrechselt mit drei profilierten Säulen.

ca. 225 mm hoch und ca. 120 mm Durchmesser.

Der Sand, das "Schüttgut" kommt aus dem Urstromtal der Elbe.

Stundenglas Ruprecht

S a n d u h r
Stundenglas,
Laufzeit 60 Minuten,
mundgeblasen und mit Sand aus dem Urstromtal der Elbe gefüllt,
gefertigt  von Detlef Lindner,
 Neuhaus am Rennweg.  

Das Gestell ist aus Kirschbaumholz gedrechselt, die vier Säulen sind unterschiedlich gestaltet und farbig gefasst, sie versinnbildlichen die vier Jahreszeiten.
Hier wird ein Bogen von Minuten zu Stunden bis zu der Fülle eines Jahres geschlagen.
Entwurf und Ausführung der Drechselarbeiten von  Volker Sebastian Ruprecht,
D-49124 Georgsmarienhütte

Hergestellt etwa 1990 und 2018

Sanduhr aus Bein

S a n d u h r

Hergestellt ?

60 Minuten Laufzeit , zweiteilig, klassische Form,

mit reinem, ungefärbtem Sand gefüllt.

Gestell aus Bein

geschnitzt, mit 6 profilierten Säulen.

ca. 225 mm hoch und ca. 120 mm Durchmesser.

Sanduhren, von Zeiten und Uhren Von Zeiten und Uhren, Teil 1
"Sanduhren"
ISBN 3-87022-209-3,

Ein sehr schönes Büchlein über Sanduhren,
Broschiert im Format von ca.20 x 21 cm, 
das in leicht verständlicher Sprache und aussagekräftigen Abbildungen auf 48 Seiten über Sanduhren und ihre Geschichte informiert.
Der im Bereich der Zeitmessung bekannte Buchautor, Knut Deutsche, aus Rockenhausen in der Nordpfalz, hat das Werk 1995 geschrieben.
Buch The Time Museum "The Time Museum
Volume 1
Time Measuring Istruments Part 3"

Ein großartiges Buch von A.J. Turner, das Water-clocks
Sand-glases und Fire-clocks
zum Inhalt hat. Das Buch, in englischer Sprache, ist nur noch antiquarisch erhältlich. Die vielen Bilder sprechen aber für sich.
Buch über Sanduhren "Mémoire de Sabliers"
Jacques Attali ISBN 285917-240-8

Das ist ein besonderes Buch, das sich auf ca.190 Seiten mit Sanduhren beschäftigt. Die verschiedensten und seltenen Formen von Sanduhren jeglichen Alters werden in großen Formaten in bester Farbfotoqualität gezeigt.

Das Buch, in französischer Sprache, ist  1997 erschienen und leider vergriffen. Antiquarisch wird es gelegentlich angeboten. Es lohnt sich, danach zu suchen.